Link verschicken   Drucken
 

Unsere Geschäftsstelle  Herzlich willkommen beim

  Mieterverein Potsdam und Umgebung

  e.V. !

  Wir sind der Interessenverband der Mieter in  

  Potsdam und Umgebung  in allen Wohnungs- 

  und Mietrechtsangelegenheiten.

 

Unseren Mitgliedern bieten wir Rechtsberatungen zu allen Fragen des Mietrechts, von der persönlichen und telefonischen Beratung sowie der Beratung per Email bis hin zur Unterstützung bei dem erforderlichen Schriftverkehr.

In der Mitgliedschaft ist eine Mietrechtsschutzversicherung enthalten.

Mit regelmäßigen Informationen und Veranstaltungen klären wir über mietrechtliche Themen auf. Gemeinsam mit dem Dachverband dem Deutschen Mieterbund und dem Landesverband Brandenburg setzen wir uns für die Interessen der Mieter in der Wohnungspolitik auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene ein. Dazu gehört auch eine stetige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Über 4.000 Mieterhaushalte haben sich bereits für eine Mitgliedschaft in unserem Verein entschieden.

 

Werden auch Sie Mitglied! Für nur 7 € im Monat!

 

Wir laden Sie herzlich in unsere Geschäftsstelle in der Behlertstraße 45 ein.

Hier stehen Ihnen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen persönlich zur Verfügung.

  Gern können Sie uns auch telefonisch unter 0331 - 900 901 erreichen oder per Mail   kontaktieren.

 

Sprechzeiten und Kontakt »

 

 


Aktuelles


Mitgliederversammlung 2016

 

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit laden wir Sie recht herzlich zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung des Mietervereins Potsdam und Umgebung e.V. am Dienstag, 07.06.2016, um 18.00 Uhr in das Haus  der Brandenburgisch - Preußischen Geschichte, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam ein. (Einlass ab 17:30 Uhr mit kleinem Begrüßungsimbiss)

 

TAGESORDNUNG (Auszug)

  • Eröffnung und Begrüßung

  • Mitgliederehrungen

  • Berichterstattung

  • Beschlussanträge des Vorstandes (Änderung § 3 I, II der Satzung: Begründung und Beendigung der Mitgliedschaft, Ergänzung § 2 der Beitrags- und Gebührenordnung: Ermäßigung für Schüler, Studenten und Auszubildende, Änderung § 6 II der Beitrags- und Gebührenordnung: Anpassung der Mahngebühren)

  • Wahl des Vorsitzenden und ggf. Nachwahl des Vorstandes

  • Mitgliedertombola

 


- Der Mieterverein Potsdam steht seinen Mitgliedern auch zur Prüfung ihres Mietvertrages zur Verfügung. -

 

Pacta sunt servanda* gilt nicht immer für das „Kleingedruckte“

*Die Verträge sind einzuhalten.

 

Nach dem Abschluss von Mietverträgen ist der Mieter nicht auf Gedeih und Verderb sämtlichen im Mietvertrag enthaltenen Vereinbarungen, die er beim Vertragsschluss übersehen oder deren Bedeutungsgehalt er nicht korrekt erkannt hat, ausgeliefert. Dies gilt insbesondere für Regelungen, die einen gewissen Grad der Unbilligkeit überschreiten.

Grund hierfür ist, dass Vermieter die Mietverträge den Mietern meist in vorformulierten Vertragsbedingungen (Klauseln) zur Unterschrift vorlegen. Vor allem in Gebieten mit gefährdeter  Wohnraumversorgung verzichten Mieter zudem auf Vertragsverhandlungen, welche die Chancen eines Mietvertragsabschlusses verschlechtern.

Die vorformulierten Vertragsbedingungen unterliegen nach Vertragsabschluss als Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) einer Inhaltskontrolle durch die Gerichte. Damit liegt ein Verbraucherschutz vor, der die Mieter vor unbilligen Belastungen bewahrt.

Klauseln, die einen gewissen Grad an Unbilligkeit überschreiten, sind unwirksam. Bekannt in diesem Zusammenhang ist die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu Schönheitsreparaturklauseln. Aber auch Klauseln zu anderen Regelungsbereichen, wie z. B. zu Kleinreparaturen, Tierhaltung, Kaution und Minderungen können unwirksam sein.

 

RA B. Nowak (Rechtsberater)


Die Mietpreisbremse in Brandenburg ist da!

 

Seit dem 01. Januar 2016 gilt die von der Landesregierung Brandenburg erlassene Mietpreisbegrenzungsverordnung, die auch vom Mieterverein Potsdam gefordert worden ist.  [...]

 

Mit folgendem Musterbrief kann die qualifizierte Rüge gegenüber dem Vermieter erhoben werden.

 

Musterbrief Qualifizierte Rüge

(Das Schreiben ist mit freundlicher Genehmigung des Berliner Mieterverein e.V. an dessen Musterbrief angelehnt.)

 

ACHTUNG: Da es sich um ein rechtlich anspruchsvolles Thema handelt, empfehlen wir erst in die Rechtsberatung bei Ihrem örtlichen Mieterverein zu gehen, bevor Sie an Ihren Vermieter hearntreten.

 


Wohnungsgeberbestätigung

 

Seit dem 01.11.2015 benötigt man gem. § 19 Bundesmeldegesetz eine Wohnungsgeberbestätigung, um sich ordnungsgemäß ab-, an- und umzumelden.

 

Ein entsprechendes Muster finden Sie hier: Wohnungsgeberbestätigung nach § 19 BMG

 


Aktion

 

 

Sichern Sie sich Ihre Prämie: Das aktuelle Mieterlexikon des DMB!

 

 

Hier finden Sie den vollständigen Gutschein:

 

Mitglieder werben Mitglieder

 


 

 
Brandenburg vernetzt